Frankreich

Frankreich - Klima

Zum größten Teil liegt Frankreich in der gemäßigten Klimazone. Nur das Klima vom südöstlichen Teil von Frankreich wird vom Mittelmeer beeinflusst. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt in Frankreich ziwschen 10 und 16 °C, wobei es beim Klima in Frankreich besonders auf die Lage ankommt.

In manchen Regionen können sehr kalte Winter herrschen. Besonders die Regionen von Lothringen und der Vogesen weisen sehr strenge Winter auf.

Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt in Frankreich zwischen 700 und 1000 mm. Die trockenste Region von Frankreich ist der Ort Colmar. Hier liegt die Niederschlagsrate unter 600 mm. Die höchsten Niederschlagsraten weisen mit über 1500 mm die französichen Alpen auf.

Die Sonnenscheindauer ist der Klimazone entsprechend im Mittelmeerraum am höchsten, gefolgt von der Atlantikküste. Die wenigsten Sonnenstunden bezieht ein breiter Streifen von der Bretagne bis zu den nördlichen Vogesen. Auch Paris zählt viele trübe Tage.